Wie bereiten wir die Wanderung vor?  

Konzept

Das Gipfelstürmer Programm basiert auf dem Austausch mit Vorbildern im Bereich Nachhaltigkeit und auf dem Kennenlernen von bereits existierenden Angeboten, die zukunftsfähige Lebensstile auf Gemeindeebene begünstigen. Die Coaches der Workshops, Podiums-Diskussionen und Aktivitäten sind Experten in den jeweiligen Themengebieten. Sie schulen, sensibilisieren, begleiten praxisorientiert, und motivieren zur Aktion. Die Bevölkerung wird zum realen Akteur in der nachhaltigen Entwicklung der Gemeinde und zum lokalen Partner für die Erreichung globaler Ziele.

Aufbau

Das Gipfelstürmer Programm ist eine Weiterentwicklung des seit 2015 in Zürich praktizierten Workshop-Konzepts für nachhaltige Lebensstilschulung von future.camp®. Der Aufbau der Workshops ist dem Format des World Cafés angelehnt, das den Austausch mit Experten auf Augenhöhe, Trainings und das Ausüben von praktischen Tätigkeiten in Themenkreisen fokussiert. Damit die Trainings und Vertiefungen im gesetzten Zeitrahmen möglich sind, werden pro Treffen nur 3 miteinander verwandte Themenkreise behandelt. So können individuelle Bedürfnisse einfliessen und neue Lösungen gleich vor Ort ausprobiert werden.

Methodik

Die World Café Methodik ist ansprechend, flexibel und intuitiv. Um zusätzlich das Vertrauen und Verständnis füreinander zu stärken und Verhaltensänderungen nicht nur auf Ebene des Individuums anzustossen, wird die Technik mit weiteren wissenschaftlichen Methoden vermischt: System Change, Design Thinking, Theory U, Social Change and Innovation. Hierfür schafft das GiP-Team als Begleiter den Rahmen und verbindet theoretische Expertise mit massgeschneiderter Lösungsfindung. Es entstehen gemeinschaftsbildende Projekte, die die Ideen und Wünsche aller lokalen Akteure implementieren. Zu den Grundsätzen für die Programm-Gestaltung gehören:

 1. Kontext 

 2. Atmosphäre 

 3. Relevanz 

 4. Partizipation 

 5. Kollaboration 

 6. Empathie 

 7. Kommunikation 

ONLINE TOOL 

Begleitet wird das persönliche Coaching von einem Online Tool, das die Benutzer wie ein digitaler Coach unterstützt, auch wenn wir nicht vor Ort sind. Der Sustainable Lifestyle Accelerator (SLA) ist eine Kombination aus Web-Plattform und Coaching-Applikation. Er ermöglicht es den AnwenderInnen, das eigene ökologische Verhalten zu optimieren. Die App ist interaktiv, vermittelt Fachwissen, vernetzt und schlägt Aktionen vor, die den Fussabdruck substantiell reduzieren. Dazu berechnet sie, wie viel das geänderte Verhalten die Umwelt beeinflusst. Am Ende des GiP aggregieren wir die individuell erreichten Reduktionen auf Gemeindeebene und feiern den Erfolg.

 

Der SLA ist ein Projekt des Wuppertaler Instituts. Aktuell wird das Online Tool in 500 Schweizer Haushalten getestet. 2021 soll es von über 10’000 Haushalten genutzt werden. Bereits 70'000 private Haushalte in sieben Ländern analysieren mit SLA ihre Material- und CO2-Fussabdrücke, planen Verhaltensänderungen und werden motiviert, diese umzusetzen. Basierend auf den Erfahrungen aus Ländern wie Finnland kann damit ein Reduktionspotenzial von mindestens 25% pro teilnehmendem Haushalt erreicht werden. 

Ziel des Gipfelstürmer Programms ist ein transformativer Prozess.

Wir sensibilisieren die Bevölkerung, dem Umdenken Taten folgen zu lassen.

Wir machen die erzielte Reduktion des CO2-Fussabdrucks mit dem Online Tool SLA transparent und messbar - während der Programmbegleitung und darüber hinaus. 

Wir schaffen Begegnungsräume, fördern den Dialog und bringen die Interessen von allen lokalen Akteuren näher zusammen.

Wir bilden Arbeitsgruppen, die die nachhaltige Transformation der Gemeinde auch über das Programmjahr hinaus vorantreiben.

Das Gipfelstürmer Programm trägt wesentlich zur Erreichung der Agenda 2030 bei.​ Um speziell Gemeinden in ihrer Ausrichtung auf eine nachhaltige Entwicklung zu unterstützen, fokussieren wir uns auf drei der 13 international festgelegten Ziele - 11) Nachhaltige Städte und Gemeinden, 12) Verantwortungsvoller Konsum und Produktion und 13) Massnahmen zum Klimaschutz. Die Arbeit in diesen Bereichen bestärkt unsere Vision.